Aktuelles

ENGLISCHE FILMTAGE | 4. - 12. April 2019

Auch in diesem Jahr veranstalten wir für Schulen wieder die ENGLISCHEN FILMTAGE im Kinoklub....

Programm

Mittwoch - 20.03.2019
17:00 DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS
19:00 CAN YOU EVER FORGIVE ME?
21:00 BEAUTIFUL BOY OmU
Donnerstag - 21.03.2019
17:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT?
18:45 DAS HAUS AM MEER BS
20:45 VICE – DER ZWEITE MANN
Freitag - 22.03.2019
14:00 CAN YOU EVER FORGIVE ME? KfS
17:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT?
18:45 DAS HAUS AM MEER BS
20:45 VICE – DER ZWEITE MANN
Samstag - 23.03.2019
17:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT?
18:45 DAS HAUS AM MEER BS
20:45 VICE – DER ZWEITE MANN
Sonntag - 24.03.2019
17:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT?
18:45 DAS HAUS AM MEER BS
20:45 VICE – DER ZWEITE MANN
Montag - 25.03.2019
16:45 DAS HAUS AM MEER BS
18:45 VICE – DER ZWEITE MANN
21:15 MID90s
Dienstag - 26.03.2019
16:45 DAS HAUS AM MEER BS
18:45 VICE – DER ZWEITE MANN
21:15 MID90s
Mittwoch - 27.03.2019
14:00 CAN YOU EVER FORGIVE ME? KfS
16:45 DAS HAUS AM MEER BS
18:45 VICE – DER ZWEITE MANN
21:15 MID90s
Donnerstag - 28.03.2019
16:45 MEIN BESTER & ICH
19:00 DER VERLORENE SOHN
21:00 BEALE STREET
Freitag - 29.03.2019
16:45 MEIN BESTER & ICH
19:00 DER VERLORENE SOHN
21:00 BEALE STREET
Samstag - 30.03.2019
15:00 CHECKER TOBI UND DAS GEHEIMNIS DES PLANETEN ab 6
16:45 MEIN BESTER & ICH
19:00 DER VERLORENE SOHN
21:00 BEALE STREET
Sonntag - 31.03.2019
10:00 TRICKFILME FÜR DIE KLEINEN ab 3
15:00 CHECKER TOBI UND DAS GEHEIMNIS DES PLANETEN ab 6
16:45 MEIN BESTER & ICH
19:00 DER VERLORENE SOHN
21:00 BEALE STREET
Montag - 01.04.2019
16:45 BEALE STREET
19:00 MEIN BESTER & ICH
21:15 DER VERLORENE SOHN OmU
Dienstag - 02.04.2019
16:45 BEALE STREET
19:00 MEIN BESTER & ICH
21:15 DER VERLORENE SOHN OmU
Mittwoch - 03.04.2019
16:45 BEALE STREET
19:00 MEIN BESTER & ICH
21:15 DER VERLORENE SOHN OmU
MACKIE MESSER – BRECHTS DREIGROSCHENFILM 11:00

 

 TRAILER

FilmAusLese

 

Der Kinoklub Erfurt und die Buchhandlung Peterknecht verbinden an jedem ersten Sonntag des Monats in der Buchmatinee FilmAusLese cineastischen Genuss mit Buchfreuden.

 

Im August 1928 wird im Berliner Schiffbauerdamm Bertold Brechts „Dreigroschenoper“ uraufgeführt. Das Stück wird zum vollen Erfolg, was den Urheber dazu veranlasst, sein Werk für eine Filmadaption vorzubereiten. Der Komponist Kurt Weill steht ihm tatkräftig zur Seite, gemeinsam streben sie danach, die „Dreigroschenoper“ auf die große Leinwand zu bringen. Doch ihr Vorhaben scheitert schon bald an den unterschiedlichen Absichten von Autor und Produktionsfirma: Während Brecht nicht weniger als den außergewöhnlichsten Film aller Zeiten drehen will, verfolgen die Produzenten rein wirtschaftliche Interessen. Schlussendlich bringt Brecht die Produktionsfirma sogar vor Gericht ...

//  filmstarts


... Für die Besetzung des Kunst-Revoluzzers Brecht kann es natürlich nur einen geben: Jener laut Selbstauskunft „beste Schauspieler der Welt“, nämlich Lars Eidinger. An dieser Verfremdungs-Wundertüte hätte Brecht wohl sein Vergnügen gehabt. Ein mutiger großer Wurf, der dem deutschen Kino guttut!

//  programmkino

 

 

 

 

 

 

 

DE 2018 | 130 min | FSK 6

 

R: Joachim Lang

D: Lars Eidinger, Tobias Moretti, Hannah Herzsprung, Joachim Król, Claudia Michelsen, Britta Hammelstein, Christian Redl