Aktuelles

FRANZÖSISCHE FILMTAGE für Schulen | 7. - 15. März 2019

Für die FRANZÖSISCHEN FILMTAGE im Kinoklub können täglich (außer Sa/So) für jeweils 8.00 | 10.00 |...

Programm

Dienstag - 22.01.2019
16:45 DER TRAFIKANT
18:45 MARY SHELLEY
21:00 YULI
Mittwoch - 23.01.2019
16:45 DER TRAFIKANT
18:45 MARY SHELLEY
21:00 YULI
Donnerstag - 24.01.2019
17:00 COLETTE
19:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? BS
20:45 MURER – ANATOMIE EINES PROZESSES
Freitag - 25.01.2019
17:00 COLETTE
19:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? BS
20:45 MURER – ANATOMIE EINES PROZESSES
Samstag - 26.01.2019
15:00 PLOEY – DU FLIEGST NIEMALS ALLEIN ab 6
17:00 COLETTE
19:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? BS
20:45 MURER – ANATOMIE EINES PROZESSES
Sonntag - 27.01.2019
10:00 TRICKFILME FÜR DIE KLEINEN ab 3
15:00 PLOEY – DU FLIEGST NIEMALS ALLEIN ab 6
17:00 COLETTE
19:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? BS
20:45 MURER – ANATOMIE EINES PROZESSES
Montag - 28.01.2019
17:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? BS
19:00 COLETTE
21:00 THE CAKEMAKER
Dienstag - 29.01.2019
17:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? BS
19:00 COLETTE
21:00 THE CAKEMAKER
Mittwoch - 30.01.2019
17:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? BS
19:00 COLETTE
21:00 THE CAKEMAKER
Donnerstag - 31.01.2019
17:00 DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS
19:00 DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT
21:00 SHOPLIFTERS
Freitag - 01.02.2019
17:00 DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS
19:00 DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT
21:00 SHOPLIFTERS
Samstag - 02.02.2019
17:00 DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS
19:00 DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT
21:00 SHOPLIFTERS
Sonntag - 03.02.2019
17:00 DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS
19:00 DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT
21:00 SHOPLIFTERS
Montag - 04.02.2019
17:00 DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT
19:00 DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS
Dienstag - 05.02.2019
17:00 DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT
19:00 DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS
Mittwoch - 06.02.2019
17:00 DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT
19:00 DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS
MARY SHELLEY 16:45

 

 TRAILER

Die rebellische 16-jährige Mary Wollstonecraft Godwin lebt mit ihrem schuldengeplagten Philosophen-Vater William Godwin und ihrer Schwester Claire Clairmont in einer kleinen Wohnung. Ihre Mutter Mary Wollstonecraft, Autorin
eines aufsehenerregenden feministischen Manifests, ist kurz nach der Geburt ihrer Tochter gestorben. Mary würde auch gerne Schriftstellerin werden, aber nach einem Streit zu viel mit ihrer Stiefmutter wird sie zur Strafe nach Schottland geschickt. Auf einer Party verliebt sie sich in den Dichter Percy Shelley und läuft gemeinsam mit ihm und ihrer Schwester fort, aber schon bald gibt es Probleme – es stellt sich heraus, dass Shelley bereits verheiratet ist und ein Kind hat. Einige Zeit später steht eine Reise zu dem Poeten Lord Byron an, der seine Gäste zu einem literarischen Wettbewerb herausfordert – an diesem Abend erfindet Mary ihre berühmteste Schöpfung: Frankensteins Monster . . . 

//  filmstarts


... Welch verlockende Versuchsanordnung: Die einzige Regisseurin aus Saudi- Arabien inszeniert ein Biopic über eine britische Ikone der Literatur: Haifaa Al-Mansour („Das Mädchen Wadjda“) erzählt die Geschichte von Mary Godwin, der geistigen Mutter von „Frankenstein“. 

//  programmkino

GB 2017 | 120 min | FSK 6

 

R: Haifaa Al-Mansour

D: Elle Fanning, Douglas Booth, Bel Powley, Tom Sturridge