Aktuelles

FRANZÖSISCHE FILMTAGE für Schulen | 7. - 15. März 2019

Für die FRANZÖSISCHEN FILMTAGE im Kinoklub können täglich (außer Sa/So) für jeweils 8.00 | 10.00 |...

Programm

Dienstag - 22.01.2019
16:45 DER TRAFIKANT
18:45 MARY SHELLEY
21:00 YULI
Mittwoch - 23.01.2019
16:45 DER TRAFIKANT
18:45 MARY SHELLEY
21:00 YULI
Donnerstag - 24.01.2019
17:00 COLETTE
19:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? BS
20:45 MURER – ANATOMIE EINES PROZESSES
Freitag - 25.01.2019
17:00 COLETTE
19:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? BS
20:45 MURER – ANATOMIE EINES PROZESSES
Samstag - 26.01.2019
15:00 PLOEY – DU FLIEGST NIEMALS ALLEIN ab 6
17:00 COLETTE
19:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? BS
20:45 MURER – ANATOMIE EINES PROZESSES
Sonntag - 27.01.2019
10:00 TRICKFILME FÜR DIE KLEINEN ab 3
15:00 PLOEY – DU FLIEGST NIEMALS ALLEIN ab 6
17:00 COLETTE
19:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? BS
20:45 MURER – ANATOMIE EINES PROZESSES
Montag - 28.01.2019
17:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? BS
19:00 COLETTE
21:00 THE CAKEMAKER
Dienstag - 29.01.2019
17:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? BS
19:00 COLETTE
21:00 THE CAKEMAKER
Mittwoch - 30.01.2019
17:00 WOMIT HABEN WIR DAS VERDIENT? BS
19:00 COLETTE
21:00 THE CAKEMAKER
Donnerstag - 31.01.2019
17:00 DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS
19:00 DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT
21:00 SHOPLIFTERS
Freitag - 01.02.2019
17:00 DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS
19:00 DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT
21:00 SHOPLIFTERS
Samstag - 02.02.2019
17:00 DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS
19:00 DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT
21:00 SHOPLIFTERS
Sonntag - 03.02.2019
17:00 DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS
19:00 DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT
21:00 SHOPLIFTERS
Montag - 04.02.2019
17:00 DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT
19:00 DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS
Dienstag - 05.02.2019
17:00 DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT
19:00 DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS
Mittwoch - 06.02.2019
17:00 DER JUNGE MUSS AN DIE FRISCHE LUFT
19:00 DIE FRAU DES NOBELPREISTRÄGERS
THE CAKEMAKER 21:00

 

 TRAILER

Der junge deutsche Bäcker Thomas aus Berlin hat eine Affäre mit dem verheirateten Israeli Oren. Immer, wenn Oren nach Deutschland kommt, verbringen sie romantische und zutiefst intime Stunden miteinander, zurück in Israel verheimlicht er sein schwules Leben vor Ehefrau und Sohn. Nachdem Oren bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, reist Thomas auf der Suche nach Antworten in dessen Heimat Jerusalem und beginnt dort schließlich, im koscheren Café von Anat, der Witwe seines Liebhabers, zu arbeiten. Die beiden verstehen sich blendend und Thomas dringt immer weiter in Orens ehemaliges Leben ein, wird zunehmend ein Teil davon. Doch als Anat dahinterkommt, wer ihr neuer Mitarbeiter wirklich ist, ist sie zutiefst erschüttert und ein Drama bahnt sich an . . .

//  filmstarts


Mit beispielhafter Sensibilität spürt Regisseur Graizer dem Band nach, das sich zwischen einem schwulen deutschen Bäcker und der in Jerusalem lebenden Witwe des Mannes, den sie beide liebten, entwickelt. Graizer arbeitet eine komplexe Bandbreite von sozialen und religiösen Spannungen in seine wehmütige Erzählung ein, ohne jemals scheinheilig oder aufdringlich zu wirken. 

//  variety

DE/IL 2017 | 105 min | FSK 0

 

R: Ofir Raul Graizer

D: Tim Kalkhof, Sarah Adler, Roy Miller