BRITT-MARIE WAR HIER 11:00

 

 TRAILER

FilmAusLese

 

Der Kinoklub am Hirschlachufer und die Buchhandlung Peterknecht verbinden an jedem ersten Sonntag im Monat mit der Buchmatinee FilmAusLese cineastischen Genuss mit Buchfreuden. Ausgewählte Buchverfilmungen treffen auf ihre literarische Vorlage und versprechen somit ein doppeltes Kunstvergnügen. Die Buchhandlung führt in das Buch ein und steht für interessante Gespräche zur Verfügung.

 

Nach "Ein Mann namens Ove" zeigen wir im November die zweite Verfilmung eines Romans von Fredrick Backman - eine gelungene Mixtur aus Drama und Komödie und mit Pernilla August wundervoll besetzt.

 

Von Fußball versteht Britt-Marie nichts. Nur, dass ihr Mann Kent immer eifrig im Fernsehen Fußball gesehen hat. Damals, als es schien, dass das 40-jährige Zusammenleben auch weitergehen würde, dass sie einander bis zum Tod begleiten würden. Aber dann hatte er einen Herzinfarkt und sie fand heraus, dass ihr Mann sie schon seit geraumer Zeit betrügt. Britt-Marie hätte sich damit vielleicht arrangieren können, aber sie wollte es nicht. Sie verlässt Kent und sucht im Alter von 63 Jahren Arbeit. Die findet sie auch – und zwar als Fußballtrainerin einiger Kids in dem kleinen Örtchen Borg. Natürlich hat Britt-Marie keine Ahnung, was sie überhaupt macht. Aber wie bei allem in ihrem Leben stellt sie sich auch dieser neuen Aufgabe mit Hingabe. 

//  programmkino


Die schwedische Tragikomödie über eine Hausfrau, die sich mit über 60 neu erfindet, überzeugt vor allem durch Hauptdarstellerin Pernilla August, die diesem Frauenporträt stille Exzentrik verleiht. 

//  epd-Film

 

Spielfilm

 

SE 2019 | 97 min | FSK 0

 

R/B: Tuva Novotny

D: Pernilla August, Vera Vitali, Peter Haber, Olle Sarri