ARETHA FRANKLIN: AMAZING GRACE 17:00

 

 TRAILER

Bundesstart

 

1972 gab Aretha Franklin an zwei Abenden in der Missionary Baptist Church in Los Angeles ein Konzert, das aufgenommen wurde. Regisseur Sydney Pollack war dafür zuständig, die Szenen zu filmen. Doch es lief etwas schief. Bild und Ton waren nicht synchron, eine Reparatur war mit damaligen Mitteln nicht möglich. Jahrzehnte später konnten die Probleme zwar behoben werden, doch erst nach Franklins Tod durfte die Dokumentation das Licht erblicken, die dieses intime Kirchenkonzert einfängt ... 

//  filmstarts


Es ist die erfolgreichste Gospel-Platte aller Zeiten: „Amazing Grace“ ein Doppelalbum, dass die Soul-Legende Aretha Franklin 1972 aufnahm. Was viele nicht wussten: Die Aufnahmen in einer Kirche in Los Angeles wurden gefilmt, doch erst jetzt ist das vor allem historisch und musikalisch sehenswerte Material als „Aretha Franklin: Amazing Grace“ zu sehen. 

//  programmkino

 

Dokumentarfilm

 

USA 2018 | 89 min | FSK 0

 

R: Alan Elliott, Sydney Pollack

D: Aretha Franklin, Mick Jagger, Sydney Pollack