MILES DAVIS: BIRTH OF THE COOL 16:45

 

 TRAILER

Original mit Untertiteln

 

Miles Davis (1926–1991) war Jazzkomponist, Trompeter und Multiinstrumentalist. Er gilt als einer der wichtigsten und einflussreichsten Jazzmusiker des 20. Jahrhunderts und war schon immer der Inbegriff von „cool“. In seinem Dokumentarfilm versucht der Filmemacher Stanley Nelson den Zuschauern das Leben des legendären Künstlers mit seinem Klang, Ruhm und seiner Persönlichkeit nahezubringen. Mit uneingeschränktem Zugriff auf das Erbe von Miles Davis bietet der Film nie zuvor gesehenes Material, einschließlich Studioaufnahmen seiner Aufnahmesitzungen, seltene Fotos und neue Interviews. Quincy Jones, Carlos Santana, Clive Davis, Wayne Shorter und Ron Carter sind nur einige der Stars, die das Leben und die Karriere von Davis bereicherten. 

//  filmstarts


Kaum ein Musiker des 20. Jahrhunderts war auch über sein Genre so einflussreich wie der Jazz-Trompeter Miles Davis. Wie seine Versuche, die Grenzen des Jazz zu überwinden, spätere Generationen beeinflusste, ist einer der vielen Aspekte von Stanley Nelsons im Ansatz zwar klassisch-konservativer, durch das zusammengetragene Material aber dennoch herausragender Dokumentation „Miles Davis: Birth of the Cool“. 

//  programmkino

 

Dokumentarfilm

 

USA 2019 | 115 min | FSK 0

 

R: Stanley Nelson