Aktuelles

ENGLISCHE FILMTAGE für Schulen | 20. - 29. APRIL 2020

Für die ENGLISCHEN FILMTAGE im Kinoklub können täglich (außer Sa/So) für jeweils 8.00 | 10.00 |...

Programm

Montag - 30.03.2020
00:00 G E S C H L O S S E N
Dienstag - 31.03.2020
00:00 G E S C H L O S S E N
VOM GIESSEN DES ZITRONENBAUMS 21:00

 

 TRAILER

In Nazareth lebt der Regisseur Elia allein in einem großen Haus mit Garten, der langsam von einem Nachbarn übernommen wird. Während in seiner Heimat der Nahost-Konflikt zum Alltag geworden ist, verrückte Menschen auf den Straßen rumlaufen, israelische Soldaten wie selbstverständlich Gefangene durch die Gegend fahren, versucht Elia einen neuen Film zu machen. Doch die Finanzierung erweist sich als schwierig, denn von einem palästinensischen Filmemacher wird nichts anderes erwartet, als ein Film über die Not der Palästinenser. In Paris, wo Elia zunächst Produzenten trifft, trifft er auf vereinzelte Spuren eines zunehmenden Überwachungsstaates, auf ständige Polizeipräsenz, die sich auch in New York, seiner zweiten Station, fortsetzt. Schließlich kehrt er mit der Erkenntnis in seine Heimat zurück, dass die ganze Welt zunehmend Palästina ähnelt. 

//  programmkino


Man könnte ewig erzählen über Suleimans Episoden, die nicht nur an Tati oder Keaton erinnern, sondern vielleicht auch ein klein wenig an die Filme Roy Anderssons, der ähnlich wie Suleiman sich sehr viel Zeit lässt für seine Filme. 

//  epd-film

 

Spielfilm

 

FR/KATAR/DE/CA/TR 2019 | 102 min | FSK 0

 

R/B: Elia Suleiman

D: Gael García Bernal, Tarik Kopty